Reserve holt weitere drei Punkte in Neheim Erlenbruch.

Bereits am letzten Freitag konnte unsere Reserve 3 Punkte aus Westenfeld mitnehmen.
Gleich zu Beginn ließ der FC Gierskämpen nichts anbrennen.In einem umstrittenen Spiel behielt der FCG die Oberhand und konnte am Ende einen Sieg einfahren mit einem 0 zu 1 durch Pascal Vollmert (Kalli), zu dem er den Ball in der 82. Minute einnetzen konnte.

Aber auch im gestrigen Nachholspiel gegen den FC Neheim Erlenbruch konnte die Reserve sich durchsetzen. Gierskämpen stellte die Gegner von der ersten Spielminute an direkt unter Druck. So kassierte Neheim Erlenbruch in der 13. Minute das erste Tor. Hier spazierte Petrit Kau von der Mittellinie aus Richtung gegnerisches Tor und ließ den einen oder anderen Gegner stehen und konnte uns hierdurch zum 0 zu 1 bringen. Weiter zur 31. Minute, wertet Kevin Reschke den Ball per Flanke Richtung 16er, hier erkannte Kevin Beresztan seine Möglichkeit und schoss zum 0 zu 2. 

Die erste Halbzeit beherrschte ganz klar der FC Blau-Weiß Gierskämpen. Gierskämpen war immer wieder vor das gegnerische Tor gelangt, doch konnte seine Chancen nicht wirklich nutzen. 
Ab Beginn der der zweiten Halbzeit war der Gastgeber FC Neheim Erlenbruch konzentrierter und störte Gierskämpen bei weiteren Aktionen. In der 71. Minute konnte Terfik Kocak durch einen Distanzschuss aus 25 Metern die Führung weiter ausbauen und traf zum 0:3. In etwa der 70. Minute bot sich eher unschönes Bild, hier stießen zwei Spieler beider Mannschaften zusammen, so dass einer am Augenlid und der andere am Hinterkopf verletzt war. Der Schiedsrichter unterbrach daraufhin das Spiel um die Verletzten zu versorgen. Anschließend begaben sich beide in das  Krankenhaus, um sich ärztlich behandeln zu lassen. An dieser Stelle wünschen wir beiden Spielern gute Besserung. 
Für alle anderen hieß es "weiter spielen".
Im weiteren Spielverlauf boten sich doch noch die ein oder andere Situation um gefährlich zu werden, doch man scheiterte am guten Keeper von Neheim-Erlenbruch. Klar war uns, dass der FC Neheim Erlenbruch kein leichter Gegner sei und dieses haben sie uns auch von Anfang an gezeigt. 
Hier konnte Trainer Krupa nur lobend vom Platz gehen, denn jeder seiner Spieler hat wirklich alles gegeben.
Ein Dank geht an Michael Schwan und seinem Team, dass wir gemeinsam einen Wiederholungstermin finden konnten.
Am kommenden Sonntag tritt die Reserve das Derby gegen die DJK GW Arnsberg an.
Du darfst das gerne teilen.
Pin It
  • Erstellt am .
Wir leben Fussball

Information?

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Follow Us